Leseliste zum internationalen Frauentag 2021

Am 8. März begehen wir wieder weltweit den Internationalen Frauentag. Neben vielen anerkannten Politikerinnen, Arbeiterinnen, Ärztinnen und vielen mehr, leisten auch Literatinnen und Schriftstellerinnen schon immer einen wichtigen Beitrag für die Anerkennung von Rechten und Leistungen von Frauen in unserer Gesellschaft. 


myMorawa-Buchtipps: Leseliste zum internationalen Frauentag 2021

Wussten Sie beispielsweise, dass der erste Science-Fiction-Roman von einer jungen Frau verfasst wurde? Die Britin Mary Shelley schuf 1823 mit „Frankenstein“ einen Roman, der heute als Klassiker der Weltliteratur gilt und die Grundlage für ein ganzes Genre an fantastischen Büchern bildet.

Mit Jane Austen prägte eine weitere Engländerin die Geschichte des Liebes- und Familienromans. Durch „Stolz und Vorurteil“ oder „Emma“ erreichte Sie mit ihrer oft kritischen Betrachtung der Stellung von Frauen im 18. und 19. Jahrhundert und Ihrem sprachlichen Talent einen ähnlichen Status wie männliche Schriftsteller ihrer Zeit.

Auch für die Frauen- und Sufragettenbewegung im 19. und 20. Jahrhundert spielten Literatinnen eine tragende Rolle. Neben Simon de Beauvoir, die wohl den meisten bekannt ist, hat auch Bertha von Suttner, eine österreichische Schriftstellerin, einen wichtigen Beitrag für die feministische Bewegung geschaffen. Sie erhielt für Ihr Werk später sogar den Friedensnobelpreis.


So möchten auch wir unseren Autorinnen, Illustratorinnen und Grafikerinnen, die einen Großteil unserer Kund:innen und Leser:innen ausmachen, für ihren Beitrag danken und auf ihre tollen Leistungen aufmerksam machen. Eine kleine Auswahl an Büchern haben wir weiter unten für Sie zusammengestellt. 

Wir hoffen, dass wir die Menge an Literatur von und für Frauen* in den nächsten Jahren noch vergrößern dürfen. 

So ist auch eines unserer Mottos von der Schriftstellerin Toni Morrison:

„Wenn du ein Buch lesen willst, das noch nicht geschrieben wurde, musst du es selbst schreiben.“


OFF THE BLOB

Comic von Renate Mowlam

Die gelernte Bauingenieurin Renate Mowlam hat für ihr Buch neun Frauen zu den Themen Wechsel, Menopause und Altern befragt und die Interviews als Comics verpackt. Durch deren Leichtigkeit wird die Diskussion um den Wechsel nicht nur enttabuisiert, sondern auch unterhaltsam und lehrreich präsentiert.

OFF THE BLOB im Buchshop


DAS ERSTE DER LETZTEN ZEHN

Roman von Anka Mairose

In ihrem Roman erzählt die Autorin Anka Mairose aus dem Leben ihrer Protagonistin Irena Lensky. Diese hält aus der Gegenwart Rückschau auf die Ereignisse vor zehn Jahren, an die sich wiederum Erinnerungen an die wilden 70er Jahre knüpfen, an ihre Jugendliebe und ihr Engagement in der unabhängigen Frauenbewegung.

DAS ERSTE DER LETZTEN ZEHN im Buchshop


Märchenbuch für Heldinnen

Kinderbuch von Carlotta Libri

Carlotta Libri erzählt in Ihrem Märchenbuch über Königinnen und mächtige Amazonen, über Zauberinnen und auch ganz gewöhnliche Mädchen, die Abenteuer erleben und ihre fantastischen Heldinnengeschichten erzählen.

Märchenbuch für Heldinnen im Buchshop


Sisi – die Kaiserin im Sattel

Sachbuch von Martin Haller

Mit vielen Fotografien und Gemälden untermalt schildert Martin Haller nicht nur die Leben und Herrschen von Kaiserin Elisabeth, sondern auch ihre fast mystische Beziehung und Liebe zu Pferden sowie ihrem heute noch bewundertem Talent für klassische Dressur, dem Jagd- und Springreiten.

Sisi – die Kaiserin im Sattel im Buchshop


Family Business

Ratgeber von Emma Smart

Wie Emma Smart ihr „Familien-Business“ managt und dieses neben ihrem Lern- und Arbeitsplatz auch als Ort sieht, wo sie Ihre Leadership Skills trainieren kann, erklärt sie leicht und verständlich für alle Familienheld:innen in diesem Ratgeber.

Family Business im Buchshop

Titelbild: iStock, cienpies