PR für Buch! Erfolg ist beeinflussbar! 19. Mai 2018 – Veröffentlicht in: Neuigkeiten – Tags: , , , ,

Liebe Autorinnen und Autoren!

Heute möchten wir Ihnen ein paar einfache Tipps für Ihre PR-Arbeit mit auf den Weg geben.

  1. Senden Sie keine Massenmails an Journalisten! Wählen Sie das Medium passend zu Ihrem Buch und gehen Sie in Ihrem Anschreiben direkt darauf ein.
  2. Nützen Sie aktuelle Anlässe, um mit Journalisten und Medien in Kontakt zu treten.
  3. Erkundigen Sie sich telefonisch, ob die Pressemitteilung beim richtigen Ansprechpartner angekommen ist und besprechen weitere mögliche Schritte
  4. Vermeiden Sie detaillierte Beschreibungen, Worthülsen und Superlative.
  5. Benützen Sie aktive Verben und möglichst wenige Artikel und Füllwörter.
  6. Die Pressemitteilung sollte nicht länger als eine A4 Seite sein und alle wichtigen Infos zum Buch enthalten. Dabei ist es hilfreich, die W-Fragen zu beantworten. Wer, Was, Wann, Wo, Wie?
  7. Vergessen Sie nicht die ISBN und den Link zum Buch!

Gerne senden wir kostenfrei Rezensionsexemplare. Bitte teilen Sie uns dazu die genaue Adresse und Ansprechpartner mit.

Der Aufbau

Die Pressemitteilung sollte Titel, Teaser, Einstieg, Mittelteil, Abbinder/Boilerplate und  Informationen zum Pressekontakt bzw.zur Firma/AutorIn enthalten.

Titel/Headline: Im Titel fassen Sie die Hauptaussage Ihres Buches zusammen.
Teaser/Anreißer/Lead: Danach geben Sie in einem Satz den Stil des Buches wieder und beantworten die wichtigsten Fragen, die sich ergeben könnten. Auch hier gilt: keine langen Erklärungen.
Einstieg: Im ersten Absatz sollten nun alle wichtigen Details zum Buch angegeben werden.
Mittelteil: Nun können Sie etwas präziser werden und Vorzüge Ihres Buches und Hintergrundinformationen anführen.
Abbinder/Boilerplate: Zum Schluß führen Sie Informationen zum Pressekontakt, zum Unternehmen bzw. über den/die AutorIn an.

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.
Ihr myMorawa Team!