Pressemitteilung: Buch-Neuerscheinung „Das Wunder des Gebärens“ 19. September 2017 – Veröffentlicht in: Neuigkeiten – Tags: ,

Achtsame Wege zu einer selbstbestimmten Geburt

Das soeben erschienene Buch „Das Wunder des Gebärens“ stärkt die körperliche und seelische Gesundheit schwangerer Frauen, ihre Selbstkompetenz und das Wissen um ihre Fähigkeit, natürlich gebären zu können. Die Autorinnen Sabina Wimmer und Mag.a Nathalie Steinlechner-Paulowitsch steuern mit dem vorliegenden Werk der aktuellen Entwicklung hin zu steigenden Kaiserschnittraten, traumatischen, interventionsintensiven und pathologischen Geburten entgegen. Der Grundgedanke basiert auf dem Konzept der Salutogenese, die nach gesundheits- und resilienzfördernden Faktoren sucht und eine „Fehlerfahndung“ durch die gängige pathologische Betrachtungsweise von Schwangerschaft und Geburt in den Hintergrund drängt.

Das Buch ist ein Nachschlagewerk aus der Hebammenpraxis. Den Autorinnen geht es darum, die drei Säulen des Salutogenesekonzepts in den Frauen zu verankern. Diese basieren auf der Verstehbarkeit des eigenen Lebens, der Handhabbarkeit und der Sinnhaftigkeit der Ereignisse. Dabei spannt es den Bogen von der Schwangerschaft bis zum Wochenbett und gipfelt in das Ereignis der Geburt. Es klärt auf über Vor- und Nachteile medizinischer, pränataldiagnostischer Verfahren während der Schwangerschaft und gängiger Verfahren zu Einleitung oder Beschleunigung der Geburt. Frauen und Paare beginnen anhand dieser Literatur wieder, Verantwortung zu übernehmen und ihre eigenen, informierten Entscheidungen zu treffen.

Geburt wird in einem größeren Kontext sichtbar gemacht, um Sinn und Gangbarkeit dieses elementaren Ereignisses nachvollziehbar und bewältigbar darzustellen. „Das Wunder des Gebärens“ erläutert die Sinnhaftigkeit des Geburtsschmerzes. Es erklärt die psychologischen Grundlagen einer positiven Bindung zwischen Mutter und Kind durch eine natürliche Geburt und die daraus resultierende Liebesbeziehung zwischen den beiden.

Schwangerschafts- und Geburtsrituale, positive Geburtsgeschichten, Yoga- und Atemübungen, Umgang mit Stressfaktoren und der konstruktive Umgang mit Angst stärken die Frauen auf ihrem Weg hin zu ihrer Wunschgeburt. Empfehlungen rund um die Wahl von Geburtsort, begleitenden Personen und Fachpersonal und ein ausgiebiger Geburtsplan, der die Vorbereitung auf die Geburt unterstützt, helfen dabei, die Umgebung vorzubereiten.

Das umfangreiche Wissens- und Beratungsangebot wird aufgelockert durch Zitate und Sprüche und eine ansprechende grafische Gestaltung voller sanfter Symbolsprache. Listen etwa zu persönlichen Wünschen an die Hebamme oder die individuellen Wünsche an die Geburt und das begleitende Personal laden zum interaktiven Gestalten und Arbeiten ein.

Sabina Wimmer ist seit 1977 Hebamme – seit 1991 in freier Hausgeburtspraxis – und durfte über 3500 natürliche Geburten begleiten. Durch ihre Arbeit mit Schwangeren mit unterschiedlichen Geburtserfahrungen und ihre wissenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Thema setzten sich eindeutige Erkenntnisse durch. „Frauen, die in ihrer Selbstkompetenz und Resilienz gestärkt sind, die sich in ihren Bedürfnissen wahr und ernst genommen fühlen, die informiert und aufgeklärt in das Geburtsgeschehen gehen und sich gut begleitet fühlen, gebären leichter und interventionsfreier,“ resümiert Sabina Wimmer.  „Ihr Grad der Zufriedenheit mit dem Geburtsprozess ist höher und die Fähigkeit, das eigene Handeln als Mütter positiv zu reflektieren deutlich gesteigert.“ Darüber hinaus stärkt ein positiver Geburtsprozess die mentale und physische Gesundheit von Mutter und Kind.

Mag.a Nathalie Steinlechner-Paulowitsch studierte Publizistik – und Kommunikationswissenschaften kombiniert mit geisteswissenschaftlichen Fächern an der Universität Wien. Nach Abschluss des Studiums 2001 arbeitete sie als Journalistin und betreute Sportler und Abenteurerinnen in ihrer Kommunikationsagentur. Dabei verbrachte sie unter anderem 2 Monate auf der nepalesischen Seite des Kangchendzönga, des dritthöchsten Bergs der Erde, wo sie eine Extrembergsteigerin journalistisch betreute und  Recherchen sowie Basismanuskript für deren Buch „Ganz bei mir“ übernahm.
Nach der Geburt ihres zweiten Kindes wurde sie Yogalehrerin und entschied parallel dazu, gemeinsam mit Sabina Wimmer „Das Wunder des Gebärens“ zu schreiben.

Titel: „Das Wunder des Gebärens“

Autorin: Sabina Wimmer, Mag.a Nathalie Steinlechner-Paulowitsch
Verlag: myMorawa
Erhältlich im Buchhandel sowie direkt bei myMorawa: https://www.mymorawa.com/self-publishing/gestaltung/publizieren/?books/ID50548/Das-Wunder-des-Gebaerens

Seitenanzahl: 264
Paperback Preis / ISBN: 24,90 EUR / 978-3-99057-926-8
eBook Preis / ISBN: 17,99 EUR / 978-3-99070-054-9
Erscheinungsdatum: 10. August 2017

Kontakt zum Verlag:
myMorawa von Morawa Lesezirkel GmbH
Hackinger Straße 52, A-1140 Wien
E-Mail: info@mymorawa.com

Autorinnen:
Sabina Wimmer
E-Mail: info@sabina-wimmer.at
Web: http://www.sabina-wimmer.at

Mag. Nathalie Steinlechner-Paulowitsch
E-Mail: nathalie@yogaccino.at
Web: http://www.yogaccino.at

Hintergrundinformation:

myMorawa bietet ambitionierten, engagierten Autoren ein professionelles Umfeld, innerhalb dem sie ihre Buchideen verwirklichen und gleichzeitig ihre Unabhängigkeit bewahren können. Mit direkter Anbindung zu Morawa Buchhandlungen und Verträgen mit den wichtigsten Vertriebspartnern, wurde der Verlag „myMorawa“ 2015 gegründet.